#Bloggerlifestyle: Unicum Abi!

#Bloggerlifestyle: was es damit auf sich hat, lest ihr ganz unten!
Hallo ihr Lieben! Ich hab gute Neuigkeiten, nämlich bin ich -passend zum einjährigen Bestehen meines Blogs- das erste Mal wegen meines Blogs in einer Zeitschrift gelandet!!
Die jüngeren Leser unter euch kennen vielleicht das Magazin UNICUM Abi, welches in ganz Deutschland an Schulen verteilt wird.

Jedenfalls wurde ich vor ein paar Monaten angeschrieben, ob ich denn ein Interview September/Oktober-Ausgabe machen möchte. Denn in dem Artikel geht es um Blogger-Nachwuchs, speziell um uns drei Mädels, die schon neben der Schule bloggen. Die anderen beiden sind Ronja mit einem schönen Koch-Blog und Leoni mit einem ebenfalls empfehlenswerten Bücher-Blog.



Der beigefügte Screenshot zeigt übrigens meinen Artikel über den Nike Women's 10k Lauf in Berlin. Ist also dementsprechend etwas älter. :D



Der Artikel ist wirklich schön geworden! Wer ihn nachlesen möchte, kann das gerne in der Online-Ausgabe als PDF auf Seite 9!
______________________________________________________

Nach den Fragen, die in meinem Interview gestellt wurden und den Reaktionen meines Umfelds auf den Blog und alles drumherum kam mir die Frage auf:
Gibt es eigentlich einen speziellen Bloggerlifestyle? Scherzhaft werden Blogger ja darauf reduziert, alles Essen, was sie zu sich nehmen, zu fotografieren und alles was sie tun, direkt posten zu müssen. Doch wissen wir alle, dass das nicht (ganz) wahr ist.;) Wir sind ja schließlich auch nur Menschen.

Aber wie hat sich euer Leben mit dem Blog verändert? Habt ihr andere Gewohnheiten? Wie sieht euer Alltag mit Blog aus? Schreibt mir in die Kommentare oder antwortet mit dem Hashtag #Bloggerlifestyle - mich würde interessieren, was ihr unter dem Begriff versteht!

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    ich habe vor knapp zwei Monaten angefangen zu bloggen. Einfach aus der Laune heraus und als Hobby. Ich schreibe über das, was mich interessiert. Ich mag mich nicht auf ein Thema festlegen, das wäre mir zu langweilig.
    Lg Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra! Genauso geht es mir auch, du siehst ja, ich habe keine festen Themen oder Post-Reihen :) Es ist wesentlich entspannter und macht auch einfach Spaß!

      Löschen
  2. Hallöchen,
    ich habe vor knapp zwei Monaten angefangen zu bloggen. Einfach aus der Laune heraus und als Hobby. Ich schreibe über das, was mich interessiert. Ich mag mich nicht auf ein Thema festlegen, das wäre mir zu langweilig.
    Lg Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zur Print-Veröffentlichung! :D Sehr cool. Hm, durch meinen Blog bin ich auf jeden Fall kreativer als ohne – aber ich fotografiere nicht jedes Mittagessen. :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carina, also mein Alltag ist abgestimmt und ich muss Zeit zum Blogging haben. Ich bin sehr spontan in meinem Blogger-Tun und wenn eine passende Idee vorhanden ist, wird sie publiziert oder ich lasse es eine Weile reifen. Manchmal ändert man die eigene Meinung, wenn Erfahrungen und Erkenntnisse vorliegen und so geht es mir manchmal.

    Ich finde, dass ich durch das Blogging disziplinierter geworden bin und mehr leisten kann, vor allem schreibtechnisch. Dass das Bloggen ein sehr anspruchsvolles und zeitintensives Hobby ist, weisst man und so wenn man am Ball bleiben möchte, muss man damit rechnen.

    Und ich finde es cool und recht interessant, dass du interviewt wurdest. Toll ist es, wenn man schon als Jugendlicher bloggt und Spass am Netzwerken und dem Vernetzen hat. Weiter so :)

    AntwortenLöschen

Lass ein paar nette Worte da! :) Danke dafür ♥