Mexikanische Küche bei dir Zuhause! #solpuroguacamole



Hast du schon mal Guacamole probiert? Möchtest du wissen, was das eigentlich ist, was man damit anstellen kann und woraus sie besteht? Du brauchst Ideen für ein Rezept? Ich zeige es dir. :)
Wer meinem Instagram-Account folgt, ahnt sicherlich schon etwas: Ich habe ein kleines Paket bekommen! Mein Faible für mexikanisches Essen nimmt zu, und nach meinen liebsten Tacosalat finde ich nun auch Guacamole super, aber schaut selbst :)

Was ist Guacamole und woraus besteht sie?


Guacamole ist traditionell eine Avocadocreme und kommt ursprünglich aus Mexiko, wo die Avocados angebaut werden. In Südamerika ist sie ein beliebter Bestandteil des Speiseplans, aber in Deutschland war sie lange unbekannt. Das ändern wir jetzt!
Von Solpuro gibt es sie in fünf Geschmacksrichtungen, die für alle etwas bieten: Neben der 'normalen' Avocadocreme pur, die man selbst nach belieben würzen oder so genießen kann, gibt es sie in den Sorten brunch (ohne Knoblauch), mild (mit Knoblauch), classic (scharf) und spicy (superscharf). Alle schmecken wirklich sehr lecker und zu jedem Anlass gibt es genau eine Guacamole, die man verwenden kann, ob als Dip, Brotaufstrich usw. :)


Frische ist so wichtig

Jeder, der Avocadocreme liebt und auf die Verpackungsinhalte geschaut hat, war wahrscheinlich eher geschockt als glücklich. Lauter Antioxidationsmittel und andere künstliche Stoffe, die nicht unbedingt in unseren Körper sollen. Wer die Guacamole selbst machen will, stößt meist auf überreife Früchte oder unverschämt hohe Preise. Deswegen legt Solpuro großen Wert auf Frische zum guten Preis. Es gibt sie momentan bei REWE, Edeka und famila im Kühlregal für 2,99€ bis 3,49€. :)


 
Ich habe außerdem ein paar süße Postkarten dazu bekommen! ♥  
Wer möchte eine haben? Schreibt mir in den Sozialen Netzwerken oder eine Mail an carinchen.schwarz@gmail.com ! Ich würde mich freuen, euch zu schreiben :)

Nun zu meiner Rezeptidee: Ihr wisst ja bereits, dass man Guacamole kreativ und vielfältig verwenden kann. Super ist sie auch als Dip für frisches Brot und Gemüse. Wenn ihr euren Salat oder andere Snacks aufpeppen wollt, ist es auch eine super Möglichkeit. Oder ihr löffelt sie einfach! :p

Aufgrund schrecklich schlechter Lichtverhältnisse und unglaublich wenig Zeit hat sich die Guacamole für mich als perfekten Brotaufstrich ergeben! Ich muss sagen, das ist wirklich sehr sehr lecker und auch total schnell. Probiert einfach selbst. :)


Weitere Rezeptideen:
Wie man Guacamole pimpt - Super Ideen, wenn man zum Beispiel aus der Avocadocreme pur doch etwas "spannenderes" machen will :)
Quesadillas mit Guacamole - Wie ich die Guacamole noch verwende. Ein tolles, einfaches Rezept!

Habt ihr weitere Ideen? Schreibt mir einen Kommentar! ♥


Schön ist auch, dass die Guacamole glutenfrei (logisch, sind ja nur Avocados) und vegan ist. Damit macht es sich zum Alleskönner und jeder kann sie genießen. Zusätzlich dazu tut man was für's Gewissen: Das ganze ist auch noch klimaneutral und mit spezieller Nummer versehen. :)

Und jaaa, es schmeckt besser, wenn das Brot Herzchenform hat :D ♥

Wie gefällt's euch? Habt ihr Rezeptideen für meine Guacamole?
Schönen Abend euch allen! :)


*Diese Kooperation ist durch Hashtaglove.de entstanden. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Guacamole mache ich am liebsten selbst - und gerade jetzt habe ich unheimlich große Lust darauf bekommen - wieso bloß? ;-)

    XOXO

    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sissi, freut mich, dass ich dir Lust darauf gemacht hab, haha :)

      Löschen
  2. Was bedeutet denn die Auszeichnung klimaneutral?
    Diese Avocadocreme sieht irgendwie echt nicht schlecht aus. Irgendwann muss ich mich wohl doch mal trauen und Avocados probieren - ich habe die nämlich noch nie gegessen.
    Generell mag ich scharfes Essen eigentlich ganz gerne, also wäre diese Variante wohl meine erste Wahl ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Täbby,
      bei der Produktion von klimaneutralen Produkten werden keine Treibhausgase freigesetzt. Sie wirken sich also nicht negativ auf unser Klima aus. :)
      Ich würde es an deiner Stelle wirklich mal probieren! Mir gefällt's, obwohl ich nicht immer scharfes Essen mag. :)

      Löschen
  3. Sieht sehr hübsch aus! :)
    Ich liebe Avocados!


    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.CHRISTINAKEY.com

    AntwortenLöschen
  4. Yammi das sieht ja super gut aus!
    Ich liebe Avocados und kann mir ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen ...
    Ich freue mich mal über einen veganen Beitrag gestolpert zu sein :)

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carina,

    mhmm yummy, sieht das lecker aus – ich bin totaler Guacamole-Fan! Also generell, alles was mit Avocado zu tun hat ;D
    Und deine Brotherzis sehen so herzallerliebst aus – da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie gleich doppelt so gut schmecken, hihi :)

    Liebes, ich wünsche dir noch eine schöne Woche und fühl dich ganz lieb gegrüßt,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Rosy! :)
      Ich freu mich sehr über deinen Kommentar, und glaub mir, die Herzchen haben genauso gut geschmeckt, wie sie aussehen! ♥
      Liebe Grüße & schönes Osterwochenende! :)

      Löschen
  6. Ich liebe Avocadocreme - mache sie allerdings lieber selbst. Hab sie schon als Kind mega geliebt, wenn meine Oma sie gemacht hat. Danke für die plötzliche Erinnerung. Ich muss heute Nachmittag dringend Avocados kaufen :D

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja lecker aus - wirklich eine süße Idee mit den Herzchen!
    Wenn du wissen magst, was ich daraus gemacht habe, dann kannst du ja mal bei meinem Blogpost vorbeigucken! :-)

    Alles Liebe xx
    http://littlediscoverygirl.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe! :) Du hast ja auch was tolles draus gezaubert. Wraps waren für mich eigentlich noch keine Alternative, aber so wie du sie selbstgemacht hast, könnte ich es auch mal probieren! :)

      Löschen

Lass ein paar nette Worte da! :) Danke dafür ♥